Was uns wichtig ist

- Beim Abgeben der Kinder bitten wir Sie, den Abschied nicht unnötig in die Länge zu ziehen. Dass ein Kind beim Abschied weint kann vorkommen, allerdings lässt es sich von uns eher trösten, wenn Sie ihm die Sicherheit geben, dass Sie wiederkommen und alles in Ordnung ist. Unsicherheit und Zweifel können sich ungewollt auf Ihr Kind übertragen. Eine unentschlossene Haltung wird dem Kind vermitteln, dass etwas nicht stimmt und es damit verunsichern.

 

- Uns ist wichtig, dass die abgemachten Abholzeiten eingehalten werden. Wir bereiten Ihr Kind darauf vor, und Ihr Kind erwartet Sie dann sehnsüchtig. Wenn es Ihnen dennoch einmal nicht möglich sein wird Ihr Kind abzuholen, bitten wir Sie, uns rechtzeitig darüber zu informieren. Ein kurzer Anruf ist ausreichend.

 

- Die Tagespflege kann nur dann gut funktionieren, wenn Eltern und Tagesmütter offen zusammen arbeiten. Dazu gehört für uns Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und ein ständiger Austausch an Informationen und Erlebnissen. Kurze Gespräche können/sollten bei den Bring- und Abholzeiten stattfinden. Darüber hinaus können in regelmäßigen Abständen Gesprächstermine mit den jeweiligen Tagesmüttern vereinbart werden.

 

- Bitte achten Sie darauf, dass ihr Kind gut passende, bequeme Kleidung trägt, damit es in seinem Bewegungsdrang nicht eingeschränkt wird. Es genügt eine Jogginghose oder eine Strumpfhose